Sicherheitsschuhe, Freizeit & Sportschuhe, Komfortschuhe. Von tausenden Kunden empfohlen: Genussschuhe aus Hallein.

Versandkostenfrei ab 100€

Fersen, Rücken und Knieschmerzen. Hilfe mit einer Einlage?

In dieser Blogserie schreibe ich von der perfekten Möglichkeit die ideale Verbindung zwischen Fuß und Schuh zu finden. - Mit einer Formthotics Einlage.

Heute: Rücken, Fersen und Knieschmerzen.

Fersenschmerzen (Plantarfasziitis)

Formthotics sind so konzipiert, dass sie die Plantarfläche des Fußes durch die durch Wärmeanpassung optimal umschließen. Dadurch werden plantare Strukturen des Fußes unterstützt und eine optimale Fußfunktion gefördert. Das in Verbindung mit der medialen Fußgewölbestütze zur Kontrolle der Pronation funktioniert gut, um Fersenschmerzen zu lindern. Des Weiteren gibt es eine Formthotics Einlage mit besonders weicher Auflage die ein Auftreten besonders wohltuend macht.

 

Hüft- und Rückenschmerzen

Hüft- und Kreuzschmerzen, die aus einer Überpronation des Fußes resultieren, können mit Formthotics gelindert werden. Die mediale Fußgewölbeunterstützung der Formthotics hilft, die Überpronation zu verringern. Durch die Minimierung der Fußpronation wird die Beinausrichtung auch die Linderung der damit verbundenen Hüft- und unteren Rückenschmerzen verbessern.

 

Knieschmerzen

 

Knieschmerzen werden häufig durch eine schlechte Fuß- und Beinausrichtung verursacht. Formthotics hilft dabei die Pronation des Fußes unter Verwendung einer medialen Fußgewölbestütze zu kontrollieren. Diese Änderung der Fußausrichtung bewirkt auch eine Streckung des Knies, wodurch der sog. Q-Winkel der Kniescheibe verringert und Belastung reduziert wird.

 

Bleiben sie dran, ich erzähle hier demnächst mehr darüber bei welchen Beschwerden eine Formthotics deutliche Verbesserungen bringen kann.

Beste Grüße, 

Alois Schöninger

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.